Zum Hauptmenü Zum Inhalt

selbst♀*wert

@ freepik

Mädchen und junge Frauen stärken

Wer macht mit?

Für das österreichweite Projekt „selbst♀*wert“ haben sich sechs Frauengesundheitszentren aus den Bundesländern Wien, der Steiermark, Oberösterreich und Salzburg zusammengeschlossen.

Diese Frauengesundheitszentren sind:

♀ Frauengesundheitszentrum FEM Süd – Klinik Favoriten, Wien (Projektleitung)

♀  Frauengesundheitszentrum FEM – Klinik Floridsdorf, Wien

♀  Frauengesundheitszentrum Graz

♀  Frauengesundheitszentrum Linz

♀  FrauenGesundheitsZentrum Salzburg

♀  PROGES Frauengesundheitszentrum Wels

Was ist die Ausgangslage für das Projekt?

Ungleichheiten für Jugendliche in Bezug auf deren Gesundheitsrisiken, Bildungsmöglichkeiten und Lebensqualitäten bestanden in Österreich auch schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Die aktuelle Situation fokussiert aber umso deutlicher, wie dramatisch die Situation für etwa ein Viertel der Jugendlichen ist, die in Armut leben und demnach wenige Entwicklungsoptionen haben und auch nicht entsprechend ihrer Potentiale gefördert werden.

Jugendliche haben enorme psychische Belastungen aufgrund der Pandemie und leiden besonders stark an den Beschränkungen der notwendigen Kontakte zu Gleichaltrigen oder zunehmenden familiären Problemen, verlieren den Anschluss im Home-Schooling oder der Lehrstelle und erhalten nur selten notwendige psychologische Unterstützung.

Was wird angeboten und für wen?

Im Rahmen des Projektes werden psychosoziale Unterstützung, Begleitung und Beratung (einzeln/in der Gruppe, persönlich und online) angeboten. Es werden Workshops zu Themen wie, Selbstbewusstsein, seelische Gesundheit, Essprobleme, Mädchen* / Frau* sein, Sexualität, Menstruation, Verhütung und vielem mehr abgehalten. Überdies werden Kondome, Monatshygieneartikel und Informationsmaterialien kostenlos für die Mädchen* und jungen Frauen* zur Verfügung gestellt.

Das Angebot kann an einigen Standorten bei Bedarf auch in verschiedenen Erstsprachen in Anspruch genommen werden. Die regionale Ausgestaltung des Programms wird an die Gegebenheiten vor Ort angepasst, das bedeutet, dass nicht in jedem teilnehmenden Bundesland das gleiche Angebot von dem jeweiligen Frauengesundheitszentrum umgesetzt wird.

Zielgruppe sind Mädchen* und junge Frauen* zwischen 12 und 25 Jahren sowie (alleinerziehende) Mütter*. Angesprochen werden sollen Mädchen* und junge Frauen* mit und ohne Migrationshintergrund bzw. Fluchterfahrung, die vor allem aus sozioökonomisch benachteiligten Familien kommen. 

Wo werden die Angebote umgesetzt?

Erreicht werden sollen die Mädchen* und jungen Frauen* dort, wo sie unterwegs sind. Hierunter fallen unter anderem AusbildungsFit (ehemals Produktionsschulen), überbetriebliche Lehrlingseinrichtungen, Einrichtungen von Streetwork, Jugendeinrichtungen und Mädchen*-WGs. 

Was ist das Ziel?

Ziel ist es Mädchen*, junge Frauen* und (alleinerziehende) Mütter* in ihrem Alltag und den damit verbundenen Herausforderungen zu stärken.

Was ist besonders?

Damit fördern die Frauengesundheitszentren in Zusammenarbeit in einer herausfordernden Pandemie-Zeit seelische Gesundheit, Empowerment und gesundheitliche Chancengerechtigkeit von Mädchen*, jungen Frauen* und Müttern*.

Umsetzung und weitere Informationen in den Bundesländern:

Bild-des-Projektflyers-selbstwert
Projektfolder

Frauengesundheitszentrum FEM Süd 
FEM Süd Girls
Ghazal Delawar
Feuchterslebengasse 67/Stiege 2/ R01
1100 Wien 
Tel: +43 1 60191 – 5201 
Mobil: +43 676 4221818
E-Mail: ghazal.delawar@extern.gesundheitsverbund.at 

Frauengesundheitszentrum FEM
FEM Mädchen mobil
Mag.a Gabi Gundacker 
Brünner Straße 68/A3/Top 14, 1210 Wien
Tel: +43 699 17 48 17 96
Hotline: +43 677 64 20 07 69
E-Mail: gabi.gundacker@extern.gesundheitsverbund.at

Linzer Frauen Gesundheitszentrum
Helga Speigner
Kaplanhofstraße 1, 4020 Linz
Tel: +43 677 990 204 71
E-Mail: h.speigner@fgz-linz.at

PROGES Frauengesundheitszentrum Wels
Mag.a Sonja Scheiblhofer
Carl-Blum-Straße 3, 4600 Wels
Tel: + 43 699 17 15 15 17
E-Mail: sonja.scheiblhofer@proges.at

Frauengesundheitszentrum Graz
Hanna Rohn M.A., MA
Joanneumring 3, 1. Stock, 8010 Graz
Tel: +43 650 44 16 684
E-Mail: hanna.rohn@fgz.co.at

FrauenGesundheitsZentrum Salzburg
Laura Trattner
Alpenstraße 48, 5020 Salzburg
Tel: +43 662 44 22 55 30
Mobil: +43 660 44 22 503
E-Mail: l.trattner@fgz-salzburg.at

FördergeberInnen: Das Projekt wird aus Mitteln des Sozialministeriums gem. Sonderrichtlinie „COVID-19 Armutsbekämpfung“ gefördert
Projektlaufzeit: Juli 2021 – April 2022
Ansprechperson: Mag.a Eva Trettler 
Email: eva.trettler@extern.gesundheitsverbund.at

Kontaktieren Sie uns

Icon Standort FEM Süd

FEM Süd

Wiener Gesundheitsverbund –
Klinik Favoriten
Kundratstraße 3, 1100 Wien
Telefon: +43 1 60191 – 5201
E-Mail: kfn.femsued@gesundheitsverbund.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 09:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

FEM Süd Frauenassistenz

Niederhofstraße 26, 1120 Wien
(1. Stock barrierefrei)
Telefon: 43 1 81318 10
E-Mail: office@frauenassistenz.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch – Donnerstag: 09:00 – 14:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr