Zum Hauptmenü Zum Inhalt

SiBa 2.0 – Sichere Basis

Sichere Basis
© pixabay

Kinder und Jugendliche mit psychisch belasteten Bezugspersonen stärken

Das Pilotprojekt SiBa – Sichere Basis konnte mit Ende 2023 erfolgreich abgeschlossen werden. Wir freuen uns sehr, dass es nun mit SiBa 2.0 weitergehen darf.
Weiterhin gibt es die bewährten Gruppen für betroffene Familien, Kinder und Jugendliche.
Das Support–Netzwerktreffen bleibt ebenso bestehen. Zudem werden Fortbildungen für Professionist:innen angeboten und die SiBa – Gruppen an einem weiteren Standort durchgeführt.

Hier finden Sie alle Informationen dazu:

Worum geht es und was ist das Ziel?

Viele Menschen sind von psychischen Krisen oder Erkrankung betroffen. Man kann davon ausgehen, dass in einer Schulklasse durchschnittlich etwa 4 Kinder oder Jugendliche sind, deren Eltern psychisch belastet sind. Viele Betroffene fühlen sich mit ihren Belastungen allein gelassen.

Kinder bekommen die psychischen Krisen ihrer Bezugspersonen mit! Sie spüren, wenn es den Eltern nicht gut geht. Für Kinder ist es hilfreich, darüber zu sprechen. Kinder brauchen daher ebenso eine Unterstützung, wie ihre Eltern.

Das Ziel von „SiBa – Sichere Basis“ ist eine Entlastung der Familien und eine Stärkung der familiären Ressourcen.

Für wen ist das Angebot?

  • Für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren und für ihre Bezugspersonen
    mit und ohne Migrationserfahrung. Es ist keine Diagnose erforderlich.
  • Für Professionist:innen, die mit Kindern, Jugendlichen und betroffene Eltern arbeiten.

Was bietet SiBa an?

Angebote für Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen:

Jede Familie hat individuelle Bedürfnisse. Wir helfen, ein entsprechendes HelferInnen-Netzwerk zu aktivieren und beraten über die möglichen Unterstützungsmöglichkeiten.

Es besteht die Möglichkeit einer Familiensprechstunde, in welcher der aktuelle Bedarf der Familie geklärt werden kann. Bei Bedarf bieten wir auch begleitende Elternberatung in unterschiedlichen Sprachen an. Zusätzlich werden verschiedene Gruppenangebote abhängig vom Alter der Personen angeboten.

Altersgerecht, professionell, kreativ und spielerisch widmen wir uns Themen wie

  • Kommunikation in der Familie,
  • Umgang mit Emotionen und Konflikten,
  • Stärkung von Selbstwert und Ressourcen,
  • Aufklärung über psychische Krisen und Erkrankungen, u.v.m.

Alle Angebote sind

  • kostenlos,
  • auf Wunsch anonym und
  • finden in den Sprachen Deutsch, Englisch, Bosnisch, Serbisch und Kroatisch statt.

Angebote für Professionist:innen:

Fortbildungen:

Ziel der Fortbildungen ist es einerseits Wissen über psychische Erkrankungen zu vermitteln und Bewusstsein für Kinder von betroffenen Eltern zu schaffen. Andererseits werden Auswirkungen der Erkrankungen auf die Kinder besprochen und etwaige Lösungswege diskutiert. Die kostenlosen Fortbildungen werden in einem Umfang von ca. 3 Stunden stattfinden und können sowohl einerseits online als auch in Präsenz abgehalten werden.

Mag.a Eva Trettler
E-Mail: eva.trettler@extern.gesundheitsverbund.at
Telefon: +43 1 60191 5201

Support-Netzwerktreffen:

Für die Umsetzung des Support-Netzwerkes konnte wieder das Wiener Programm für Frauengesundheit und Gesundheitsziele gewonnen werden. Das Support-Netzwerk hat sich zum Ziel gemacht zu vernetzen, zu kooperieren und Strategien zu entwickeln. Weitere Informationen dazu bekommen Sie von

Dr.in Mag.a Bässler Christina
E-Mail: christina.bässler@wien.gv.at
Telefon: +43 1 4000 84188

Alle Angebote sind kostenlos!

Was ist besonders?

Mit dem Projekt SiBa soll eine Versorgungslücke von Gruppenangeboten in Wien für die Altersgruppe ab 4 Jahren geschlossen werden. Ein wichtiger Aspekt ist die Netzwerkarbeit, die von dem Wiener Programm für Frauengesundheit (MA 24) umgesetzt wird. Durch das Support Netzwerk soll eine Sensibilisierung für das Thema bei sämtlichen Berufsgruppen in der Kinder- und Jugendarbeit erreicht werden.

Dank der langjährigen Expertise von FEM, FEM Süd und MEN kann das Angebot besonders niederschwellig und interkulturell gestaltet werden.

Eine weitere Besonderheit ist die Kooperation mit dem Projekt clever, fit & cool.

An Gesundheitstagen im Workshop-Format an Volksschulen erhält jede Klasse einen eigenen Workshop zu einem gesundheitsförderlichen Thema mit einer Expert*innenperson. Volksschulklassen werden eingeladen und können einen Gesundheits-Parcours mit Stationenpass und verschiedensten gesundheitsförderlichen Angeboten kostenlos absolvieren. Das Projekt SiBa 2.0 wird an Gesundheitstagen Workshops zum Thema psychischer Gesundheit für Kinder anbieten.

Das Projekt wird von einem Expertinnenbeirat begleitet: OÄ Dr.in Claudia Reiner-Lawugger (Leitende OÄ der Spezialambulanz für peripartale Psychiatrie an der Klinik Ottakring), OÄ Dr.in Susanne Hölbfer (Gynäkologie und geburtshilfliche Abteilung an der Klinik Ottakring) und FÄ Dr.in Astrid Ladurner-Mittnik (Leiterin der Tagesklinik für Säuglingspsychosomatik an der Klinik Ottakring). Wir danken für die wertvolle Unterstützung!

Wie und wo können Sie uns erreichen?

„SiBa – Sichere Basis“ im FEM Süd GIRLS
Feuchterslebengasse 67/Stiege 2/R01
1100 Wien

Klinik Ottakring
Elternambulanz am Pavillon 20/rechter Eingang/erster Stock
Montleartstraße 37
1160 Wien

Telefonische Erreichbarkeit des Servicetelefons:

Tel.: +43 1 267 55 81 – 30
Montag und Mittwoch 10 bis 14 Uhr
Dienstag und Donnerstag 14 bis 18 Uhr

SiBa Logo

Umsetzung durch: FEM und FEM Süd
Fördergeberin: gefördert aus den Mitteln des Fonds Gesundes Österreich und der Wiener Gesundheitsförderung – WiG
Kooperationspartner:innen: Wiener Programm für Frauengesundheit, Expertinnenbeirat
Projektlaufzeit: Jänner 2024– 30. Juni 2025
Ansprechperson: Mag.a Eva Trettler
E-Mail: eva.trettler@extern.gesundheitsverbund.at

Kontaktieren Sie uns

Icon Standort FEM Süd

FEM Süd

Wiener Gesundheitsverbund –
Klinik Favoriten
Kundratstraße 3, 1100 Wien
Telefon: +43 1 60191 – 5201
E-Mail: kfn.femsued@gesundheitsverbund.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 09:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

FEM Süd Frauenassistenz

Niederhofstraße 26, 1120 Wien
(1. Stock barrierefrei)
Telefon: 43 1 81318 10
E-Mail: office@frauenassistenz.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch – Donnerstag: 09:00 – 14:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr