Zum Hauptmenü Zum Inhalt

DURCHBLICKer*in – Gesundheitskompetenz für Frauen und Männer in der Erwachsenenbildung

Gesund durch die Corona-Krise

Gesundheitskompetenz bedeutet die Fähigkeit Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu bewerten und zu nutzen. Damit können wir im Alltag Entscheidungen treffen, die gut für unsere Gesundheit sind. Viele Menschen haben aber Probleme damit, da Gesundheitsinformationen oft nicht leicht zu verstehen sind.

Gerade in Zeiten der Corona-Krise gibt es viele unterschiedliche Informationen, Handlungsempfehlungen und Ratschläge. Nicht alle sind davon richtig und seriös. Außerdem herrscht bei vielen Menschen eine große Verunsicherung über die Veränderungen im Gesundheitssystem (e-Medikation, Schließung der Ambulanzen, keine persönlichen Arztkontakte usw.).

Mit den folgenden Unterlagen möchte das Projekt DURCHBLICKer*in einen Überblick über die wichtigen Fragen zu Corona und Covid 19 geben.

Es wurden Interviews zu folgenden Themen durchgeführt:

Ein Interview mit der Klinischen und Gesundheitspsychologin Maga Hilde Wolf wie man seelisch gesund durch die Corona-Krise durch die Corona-Krise kommt.


Ein Interview mit dem Allgemeinmediziner Dr. Ata Kaynar über die wichtigsten Fragen Rund um Corona und Covid 19.


Ein weiteres Interview mit dem Allgemeinmediziner Dr. Ata Kaynar was zu tun ist, bei einer Covid 19 Erkrankungen.

Außerdem sollen die wichtigsten Anlauf- und Beratungsstellen zur Verfügung stehen.

Außerdem hat sich das Projekt DURCHBLICKer*in die Verbesserung der Gesundheitskompetenz von arbeitsmarktfernen oder Arbeit suchenden Frauen und Männern mit und ohne Migrationserfahrungen im Rahmen von Qualifizierungsmaßnahmen zum Ziel gemacht.

Das Projektteam bietet während der Corona-Krise niederschwellige und kostenlose Online-Kurse für TeilnehmerInnen von den genannten Maßnahmen an. Neben der allgemeinen Stärkung der Gesundheitskompetenz (seelische und körperliche Gesundheit, gesunde Ernährung, das österreichische Gesundheitssystem, alles Rund um Arztbesuche, kritische Gesundheitskompetenz usw.) sollen die TeilnehmerInnen gesundheitskompetent durch die Corona-Krise kommen: gezielte Inanspruchnahme von Gesundheitsangeboten, Aufklärung von Mythen und Falsch-Informationen, Erkennen von Fake News, Richtiger Umgang mit Nasen-Mund-Schutz usw.

Bei Fragen und Interesse kontaktieren Sie bitte:
Ansprechperson: Mag.a Eva Trettler
Telefonnummer: 0650 26 28412
E-Mail: eva.trettler@extern.gesundheitsverbund.at

Kontaktieren Sie uns

Icon Standort FEM Süd

FEM Süd

Wiener Gesundheitsverbund –
Klinik Favoriten
Kundratstraße 3, 1100 Wien
Telefon: +43 1 60191 – 5201
E-Mail: kfn.femsued@gesundheitsverbund.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 09:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr

FEM Süd Frauenassistenz

Niederhofstraße 26, 1120 Wien
(1. Stock barrierefrei)
Telefon: 43 1 81318 10
E-Mail: office@frauenassistenz.at

Terminvereinbarung

Montag: 09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch – Donnerstag: 09:00 – 14:00 Uhr
Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr